Automotive
Imaging
Medical
Industrial
  • Kamera-Technologie

Bereit für die große Leinwand

Vom Sensor-Readout über anspruchsvolle Bildverarbeitung bis hin zu Video-Komprimierung haben wir alle Schritte des digitalen Imaging gemeistert. Unsere Kamera-Erfahrung umfasst das Hardware-Design für die digitalen Kerne der ARRI ALEXA und der 6.5K-Kamera ALEXA 65. Weiterhin haben wir unsere eigene proCAM-Kamera-Plattform entwickelt, die als Basis diente für unsere sinaCAM, eine 2D/3D-Remote-Head-Kamera, und die medCAM, ein Kameramodell für Medizin-Anwendungen.

Ob es um 3D, 4K, 3G-SDI, DNxHD, ProRes und MXF geht, um das Streamen von unkomprimierten Videodaten über Entfernungen bis zu 180 Metern oder um etwas, von dem man bisher noch gar nicht gehört hat – wir sind immer bereit für die neueste Herausforderung im Imaging-Bereich! Unsere eigenen Lösungen für Verarbeitungsschritte wie De-Mosaicing, Defektpixelkorrektur und Skalierung produzieren Ergebnisse, die selbst die anspruchsvollsten Filmemacher unserer Zeit begeistern. Und natürlich kann unser Imaging-Knowhow auch in anderen Bereichen eingesetzt werden!

3.5K-Kamera-Plattform für ARRIs ALEXA-Serie

Die erste Kamera der Reihe begründete ARRIs ALEXA-Familie; Sie ist der Grundpfeiler eines modularen und aufrüstbaren Systems mit herausragenden Bild-Leistungen, einfach zu bedienen, verlässlich selbst in den extremsten Umgebungen und vielseitig genug um eine große Bandbreite an Workflow- und Budget-Anforderungen abzudecken.

Solectrix’ Beiträge zur ALEXA-Serie:

  • Involviert in die Entwicklung vieler Modell-Upgrades: ALEXA, ALEXA Plus, ALEXA Plus 4:3, ALEXA Studio, ALEXA XT, ALEXA XT Plus, ALEXA XT Studio
  • Hardware-Design des digitalen Kerns und der Schnittstellen
  • FPGA-Design des digitalen Kerns und der Schnittstellen
  • Hardware-Design der Speichereinheit für SxS-Karten und SSDs
  • Architektur und Implementierung der kompletten Bildverarbeitungskette von Sensor-Linearisierung bis hin zur Video-Ausgabe
  • Architektur und Implementierung vom Bildkompression und Speicherung (DTE)
  • Entwicklung von Echtzeit-BSP und Anwendungssoftware
  • Prototypenentwicklung, Verifikation, Tooling und Lifecycle-Management

Offizielle Seite zum 10-jährigen Jubiläum der ARRI ALEXA

6.5K-Kamera-Plattform für ARRIs ALEXA 65

Solectrix entwickelte den digitalen Kern für ARRIs ALEXA 65, die erste digitale 65-mm-Kamera der Welt. Dies ist die Krönung von 10 Jahren enger Zusammenarbeit mit dem Münchner Kamera-Hersteller.

Solectrix’ Beiträge zur ALEXA 65:

  • Hardware-Design des digitalen Kerns und der Schnittstellen
  • FPGA-Design des digitalen Kerns und der Schnittstellen
  • Hardware-Design der Speichereinheit
  • Entwicklung von Echtzeit-BSP und Anwendungssoftware
  • Serienproduktion von Platinen

Offizielle Seite zur ARRI ALEXA 65

sinaCAM

sinaCAM ist eine neue Art von „real 3D“-HD-Kamerasystem basierend auf der proCAM-Plattform und ausgestattet mit abgesetzten Kameraköpfen. Sie wurde von Solectrix in Zusammenarbeit mit Anadicon Solutions für den professionellen Filmmarkt entwickelt.

Das System ist leicht und flexibel durch seine abgesetzten Kameraköpfe, die bis zu 180 m von der Basisstation entfernt positioniert werden können. Die kompakte Größe der Kameraköpfe ermöglicht die Konstruktion von bedeutend kleineren 3D-Kamera-Rigs als üblich. Der duale 14-bit-2/3-Zoll-CCD-Sensor der sinaCAM liefert exzellente Bilder bei 1080p-Auflösung mit bis zu 60 fps mit einem Dynamikumfang von 13,5 Blenden. Eine große Bandbreite an tiefgreifenden Bildeinstellungen und die Unterstützung von diversen Sony-Remote-Control-Panels stellen sogar anspruchsvolle Filmemacher zufrieden. Basierend auf der proCAM-Plattform der sinaCAM ist die sinaCAM LT eine 2D-Version der Kamera während die medCAM als Studie für den Medizinbereich entwickelt wurde. Darüber hinaus entwickelte Codex basierend auf den abgesetzten Kameraköpfen der sinaCAM die Action CAM, die direktes Aufzeichnen auf Codex Capture Drives ermöglicht.

Offizielle sinaCAM-Seite

Die Entwicklung einer Kamera

Eine digitale Kamera ist ein Komplettsystem mit einer Vielzahl an hochgradig darauf zugeschnittenen Komponenten aus den Bereichen Mechanik, Elektronik, Software und Bildverarbeitungs-Algorithmen. Hier ein Überblick über die Entwicklungsschritte und das technische Knowhow, die in ihre Entwicklung einfließen.

  • Konzeptualisierung
    • Vorqualifizierung
    • Evaluierung von Algorithmen
    • Referenz-Modelling-Tool
  • Sensor-Frontend-Expertise
    • Design & Konfiguration
    • Kolorimetrie und Kalibrierung
    • Schnittstellen: HiSPi, CSI, CML, subLVDS
  • Bildsignalverarbeitung (ISP)
    • Hoher Dynamikumfang (HDR), ISP mit extrem geringer Verzögerung
    • Video-Pipeline inklusive De-Bayering
    • Flexible ISPs auf CPU-, GPU- und FPGA-Basis
    • Bildverbesserung und Skalierung
    • Stereoskopische Verarbeitung
    • Hoher Dynamikumfang (HDR), ISP mit extrem geringer Verzögerung
    • Video-Pipeline inklusive De-Bayering
    • Flexible ISPs auf CPU-, GPU- und FPGA-Basis
    • Bildverbesserung und Skalierung
    • Stereoskopische Verarbeitung
  • Bildanalyse, Komprimierung & Speicherung
    • Mustererkennung und -analyse
    • CPU-, GPU- und FPGA-basierte Realisierung von Komprimierungsalgorithmen
    • Aufnehmen auf verschiedene Speichermedien
  • Schnittstellen und Streaming
    • FPD-Link, GMSL, CoaXPress, PoC, PoE, PoDL
    • Ethernet, BroadR-Reach, 10 GbE
    • RTP/UDP, GigE Vision, AVB, gPTP, SOME / IP
    • HD-SDI (1,5 G… 12 G), autonomes PCIe-DMA
  • Displays
    • Design und Konfiguration
    • Color Spaces, Optimierung, Überlagerungen
    • Schnittstellen: DSI, LVDS, SDI, HDMI, DisplayPort