Automotive
Imaging
Medical
Industrial
  • SXoM System-on-Modules

System-on-Module-Lösungen von Solectrix

System-on-Modules sind die State-of-the-Art-Lösung in hochgradig technologisierten Bereichen wie Medizintechnik, der Automotive-Industrie, industrieller Automatisierung, Luftfahrt und anderen. Ihr modularer Ansatz ermöglicht einen hohen Grad an Kundenanpassung auf der Anwendungs-Hardware-Seite und die breite Unterstützung für bewährte Industriestandards wie COM Express und SMARC sorgt dafür, dass Entwickler auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Systemkernen zugreifen können. Der Bedarf für ultrakompakte Module, die CPU und FPGA in einem Chip vereinen, führte zum Start der SXoM-Serie, einer Reihe an System-of-Module-Platinen von Solectrix.

Anwendungen

Motion Capturing und Analyse

Medizinische und wissenschaftliche Bildverarbeitung

Sicherheit und Überwachung

Industrielle High-End-Bildverarbeitung

Verkehrsüberwachung

SXoM-Vorteile

  • State-of-the-Art-Technik

    SXoMs basieren auf der neuesten Technik. Profitieren Sie vom Forschungs- und Entwicklungs-Knowhow unserer Spezialisten!

  • Weniger Entwicklungsrisiken und -kosten

    SXoMs bieten bewährte und zuverlässige Lösungen. Das Aufbauen auf direkt einsatzbereiten SXoMs ermöglicht es Ihnen, ihre Entwicklungs- und Projektkosten zu senken.

  • Schnellere Markteinführung

    Unsere SXoMs stellen grundlegende Designstrukturen zur Verfügung. Dieses ermöglicht es Ihnen, sich auf die Entwicklung der anwendungsspetifischen ihres Produkts zu konzentrieren und eine schnellere Markteinführung zu erreichen.

Die SXoM-Produktfamilie umfasst die weltweit ersten System-on-Modules (SOMs) auf Basis der Smart Mobility ARChitecture (SMARC) von SGET, die CPU und FPGA in einem Chip vereinen.

Der Kern von Solectrix‘ System-on-Module-Famile besteht aus dem SXoM MS1-C5, dem SXoM MS2-K7 und dem kommenden SXoM MS2-ZU auf Basis des Xilinx Zynq UltraScale+ MPSoC, die allesamt dem SMARC-Standard entsprechen und für den Einsatz in einer Vielfalt an Projekten geeignet sind. Die ersten Anwendungen für das SXoM MS1-C5 sind Fußgänger-Erkennungs- und Fahrerassistenz-Systeme. Das SXoM MS2-K7 wird verwendet für die Verarbeitung von 4K-Videodaten.

Solectrix bietet zudem auch die SMARC-Trägerplatine SXoM CBS2 an, die mit SMARC-1.1- und 2.0-Modulen kompatibel ist, und eine eNUC-basierte SMARC-Trägerplatine sowie ein dazu passendes Netzteilmodul im miniERP-Formfaktor an.

Solectrix ist ein Mitglied der SGET, der Standardization Group for Embedded Technologies.
Weitere Informationen zur SMARC-Spezifikation finden Sie unter www.sget.org

Solution

SXoM CBS2

Art.-Nr. 500717

Das SXoM CBS2 ist eine SMARC-Trägerplatine, die mit SMARC-1.1- und 2.0-Modulen kompatibel ist.

Sie stellt essenzielle Standard-Schnittstellen in der Form von Dual-USB- und Dual-Ethernet-Steckern und einem SD-Card-Steckplatz zur Verfügung. Die meisten Signale des SMARC-Steckers werden zu drei separaten Board-to-Board-Steckern geführt, an die eine anwendungsspezifische I/O-Platine angeschlossen werden kann. Als universelle SMARC-Trägerplatine ermöglicht das SXoM CBS2 schnelle Software-Evaluierung auf Ihrer System-on-Module-Zielplattform und verkürzt so Ihre Entwicklungszeit.

  • SMARC-Interface für SMARC-2.0- (z. B., SXoM MS2-K7) und SMARC-1.1-Module (z. B., SXoM MS1-C5)
  • Dual-Ethernet-Interface
  • Dual-USB-Interface
  • SD-Card-Steckplatz
  • 4× Board-to-Board-Stecker:
    • 48V-Power-Interface auf 4-poligem Samtec-SQT-Stecker
    • High-Speed-Interface auf 60-poligem Samtec-LSHM-Stecker
    • I/O-Interface auf 100-poligem Samtec-LSHM-Stecker
    • Weitere SMARC-1.1-Signals (z. B., vom SXoM MS1-C5) auf 60-poligem Samtec-LSHM-Stecker
  • I2C-Multiplexer Texas Instruments PCA9545A für Steuerung von:
    • I2C-GPIO-Expander Maxim MAX7314
      • 9 GPIO-Leitungen zu 3 On-Board-RGB-LEDs
      • 4 GPIO-Leitungen zu Board-to-Board-I/O-Interface
      • 2 GPIO-Leitungen zu I2C-Lüfter-Controllern
      • 1 GPIO-Leitung zu I2C-Temperatursensor
    • 2× I2C-Lüfter-Controller Maxim MAX6650
    • I2C-Temperatursensor Texas Instruments LM75B
    • I2C-EEPROM Atmel AT24C04D
  • Batteriesteckplatz (CR2032) für Echtzeit-Uhr auf dem SMARC-Modul
  • 2× Lüfter-Interface auf 3-poligem Molex PicoBlade-Stecker
  • Platinenmaße: 100 mm × 100 mm
Solution

SXoM CBS2 eNUC 1

Art.-Nr. 500763

Embedded-NUC-SMARC-2.0-Trägerplatine

Das SXoM CBS2 eNUC 1 ist eine universelle Trägerplatine für SMARC-2.0-Module, die für den Einsatz in Luftfahrt-Anwendungen entwickelt wurde. Die Platine bietet USB- und Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, einen PCIe-Mini-Card-Steckplatz und Optionen für Massenspeicher. Ein FMC-Erweiterungssteckplatz ermöglicht den Anschluss einer anwendungsspezifischen I/O-Platine, um die Flexibilität auszunutzen, die CPU+FPGA-Module wie das Solectrix SXoM MS2-K7 bieten. Die Platine basiert auf dem embedded-NUC-Standard (eNUC) und ist kompatibel mit dem ARINC-836A-Formfaktor (miniMRP).

  • Trägerplatine für SMARC-2.0-Module
  • FMC-Erweiterungssteckplatz
  • M.2-Steckplatz (B+M type) mit PCIe x4
  • microSD-Card-Steckplatz
  • USB-Interface
  • Gigabit-Ethernet-Interface
  • Expansion-Interface für zusätzliche High-Speed-Leitungen von ausgewählten SMARC-Modulen (8 Tx, 8 Rx), z. B. das kommende SXoM MS2-ZU
  • 9–36 VDC in; 80 W Spannungsversorgung
  • Platine basierend auf dem embedded-NUC-Standard (eNUC)
  • Kompatibel mit dem ARINC-836A-Formfaktor
  • Betriebstemperatur −10 bis +60 °C (außerhalb vom Gehäuse, ext. Temperatur −20 bis +85 °C auf Anfrage)
  • Zubehör verfügbar auf Anfrage: M.2-SSD
Solution

SXoM MS2-K7

Art.-Nr. 500623 (Standard-Modell mit XC7Z035-2FFG676E)
Art.-Nr. 500712 – 500716

  • System-on-Module gemäß SMARC-2.0-Spezifikation
    • Ultra-kompakter Formfaktor: 82 mm × 50 mm
    • Angetrieben von einem SoC vom Typ Xilinx Zynq Z-7030/7035/7045
    • FPGA-IP-Cores und Implementierungssupport verfügbar auf Anfrage
    • Zubehör-Optionen:
      • Heatspreader für SXoM MS2-K7,
        Art.-Nr. 500768
      • Kühlkörper für SXoM MS2-K7,
        Art.-Nr. 500769
      • Linux-Board-Support-Package (BSP),
        Art.-Nr. 500923
  • FPGA-Features
    • Kintex-7-FPGA
    • 125K – 350K Logikelemente
    • 9,3 – 19,1 Mbit Blockspeicher
    • 400 – 900 DSP-Blocks
    • 1 GByte DDR3-SDRAM ×32 bit für das FPGA
  • CPU-Features
    • Dual-Core-Prozessor ARM Cortex-A9 MPCore, 667 – 1000 MHz Taktfrequenz
    • 5.000 DMIPS (Dhrystone 2.1) bei 1.000 MHz (zwei Cores)
    • 32 KByte an L1-Befehls-Cache und 32 KByte an L1-Daten-Cache pro Prozessor
    • 512 KByte an gemeinsam genutztem L2-Cache
    • 256 KByte an On-Chip-RAM
    • 512 MByte DDR3-SDRAM ×32 bit für die CPU
Solution

SXoM Starter Kit

Art.-Nr. 500770

SMARC-2.0-Starter-Kit mit SXoM MS2-K7
inclusive Modul, Eval-Trägerplatine und allem Zubehör

Starten Sie Ihre SMARC 2.0-Entwicklung! Das SXoM-Starter-Kit kombiniert ein SMARC-2.0-Modul vom Typ SXoM MS2-K7 von Solectrix mit einer Evaluations-Trägerplatine vom Typ conga-SEVAL und einem ganzen Satz an Zubehör von congatec.

Die Evaluierungs-Trägerplatine bietet eine große Vielzahl an physikalischen Steckverbindern für die Standard-Schnittstellen auf dem SMARC-2.0-Stecker. Von einem passenden Netzteil und angepassten Kühlkörpern über einen DVI-Displayadapter und diverse Kabel sind alle Kabel, die Sie zur Entwicklung ihrer Anwendung für ein SMARC-2.0-Modul benötigen, in diesem umfangreichen Starter-Kit enthalten. Ebenfalls dabei ist eine SD-Karte mit einem Board-Support-Package für eine schnelle Einrichtung des SXoM-M2-K7-Moduls.

  • SMARC-2.0-Modul SXoM MS2-K7 mit SoC vom Typ Xilinx Zynq Z-7035 mit Kintex-7-FPGA und ARM-CPU
  • Evaluierungs-Trägerplatine conga-SEVAL
  • Kühlkörper für SXoM MS2-K7
  • Heatspreader für SXoM MS2-K7
  • Kompletter Kabelsatz
  • ATX-Netzteil (180 W)
Solution

SXoM MS1-C5

Art.-Nr. 500578 (Standard-Modell mit 5CSXFC6C6U23I7N)
Art.-Nr. 500600 – 500602 und 500604 – 500607

  • System-on-Module gemäß SMARC-1.1-Spezifikation
    • Ultra-kompakter Formfaktor: 82 mm × 50 mm
    • Angetrieben von einem SoC vom Typ Intel/Altera Cyclone V SX 5CSX C2/C4/C5/C6
    • FPGA-IP-Cores und Implementierungssupport verfügbar auf Anfrage
    • Zubehör-Optionen:
      • Heatspreader für SXoM MS1-C5,
        Art.-Nr. 500585
      • Linux-Board-Support-Package (BSP),
        Art.-Nr. 500924
  • FPGA-Features
    • Intel/Altera-Cyclone-V-FPGA
    • 25K – 110K Logikelemente
    • 1,4 – 5,6 Mbit Blockspeicher
    • 36 – 112 DSP-Blocks
    • bis zu 2 GByte DDR3-SDRAM ×32 Bit für das FPGA
  • CPU-Features
    • Dual-Core-Prozessor ARM Cortex-A9 MPCore, 700 – 925 MHz Taktfrequenz
    • Über 4.000 MIPS (Dhrystone 2.1) für unter 1,8 W
    • 512 KByte an gemeinsam genutztem L2-Cache
    • 64 KByte an On-Chip-RAM
    • bis zu 2 GByte DDR3 SDRAM ×32 Bit für die CPU
Solution

SXoM MS2-ZU

Art.-Nr. 500909
(Standard-Modell mit ZU4CG MPSoC)

  • System-on-Module gemäß SMARC-2.0-Spezifikation
    • Ultra-kompakter Formfaktor: 82 mm × 50 mm
    • Angetrieben von einem Xilinx Zynq UltraScale+ ZU4/5/7 MPSoC
    • FPGA-IP-Cores und Implementierungssupport verfügbar auf Anfrage
    • Zubehör-Optionen:
      • Heatspreader für SXoM MS2-ZU,
        Art.-Nr. 500928
      • Linux-Board-Support-Package (BSP),
        Art.-Nr. 500925
  • FPGA-Features
    • 192K – 504K Logikelemente
    • 4,5 –11 Mbit Blockspeicher
    • 728 – 1728 DSP-Blocks
  • CPU-Features
    • APU (Application Processing Unit): Dual-Core- (mit CG-MPSoC) oder Quad-Core-Prozessor (mit EG-MPSoC) vom Typ ARM Cortex-A53 MPCore, 1,2 GHz Taktfrequenz (Speed-Grade -1)
    • RPU (Real-Time Processing Unit): Dual-Core-Prozessor vom Typ ARM Cortex-R5, 500 MHz Taktfrequenz (Speed-Grade -1)
    • GPU (Graphics Processing Unit): ARM Mali-400 MP2, 600 MHz Taktfrequenz (Speed-Grade -1)
    • 2 GByte DDR4-SDRAM (Standard, 4 GByte optional), 64-bit-Interface bis zu 2.400 Mb/s
    • 8 GByte eMMC
    • 512 Mbit QSPI-Serial-NOR-Flash

Standard-Version basierend auf dem Zynq UltraScale+ ZU4CG MPSoC (Speed-Grade -1), leistungsfähigere Modelle (ZU4EG, ZU5CG/EG, ZU7CG/EG) und höhere Speed-Grades können auf Anfrage realisiert werden.

Solution

SXoM ME-ZU

Art.-Nr. 500921
(Standard-Modell mit ZU11EG MPSoC)

  • System-on-Module gemäß COM-Express-Spezifikation
    • System-on-Module gemäß COM-Express-Spezifikation
    • COM-Express-Basic-Formfaktor: 95 mm × 125 mm
    • COM-Express-Type-7-Steckverbinder
    • Angetrieben von einem Xilinx Zynq UltraScale+ ZU11/17/19EG MPSoC
    • FPGA-IP-Cores und Implementierungssupport verfügbar auf Anfrage
    • Zubehör-Optionen:
      • Aktive Kühllösung für SXoM ME-ZU,
        Art.-Nr. 500922
      • Linux-Board-Support-Package (BSP),
        Art.-Nr. 500926
  • FPGA-Features
    • 599K – 1.143K Logikelemente
    • 21,1 – 34,6 Mbit Blockspeicher
    • 1.590 – 2.928 DSP-Blocks
    • 2 GByte DDR4-SDRAM, 64-bit-Interface bis zu 2.400 Mb/s
  • CPU-Features
    • APU (Application Processing Unit): Quad-Core-Prozessor vom Typ ARM Cortex-A53 MPCore, 1,2 GHz Taktfrequenz (Speed-Grade -1)
    • RPU (Real-Time Processing Unit): Dual-Core-Prozessor vom Typ ARM Cortex-R5, 500 MHz Taktfrequenz (Speed-Grade -1)
    • GPU (Graphics Processing Unit): ARM Mali-400 MP2, 600 MHz Taktfrequenz (Speed-Grade -1)
    • 2 GByte DDR4-SDRAM + 512 MByte ECC-Speicher, 72-bit-Interface bis zu 2.400 Mb/s
    • 8 GByte eMMC
    • 2× 512 Mbit QSPI-Serial-NOR-Flash

Standard-Version basierend auf dem Zynq UltraScale+ ZU11EG MPSoC (Speed-Grade -1), leistungsfähigere Modelle (ZU17EG, ZU19EG) und höhere Speed-Grades können auf Anfrage realisiert werden.