Automotive
Imaging
Medical
Industrial

Unternehmensgeschichte

  • 2005

    Start-up

    2005 START-UP

    Lars Helbig und Stefan Schütz gründeten 2005 die Solectrix GmbH. Kurz darauf vervollständigte Jürgen Steinert die Geschäftsführung des Jungunternehmens, das sich rasch einen Namen als innovativer und verlässlicher Entwickler von elektronischen High-End-Lösungen machte.

  • 2006

    Raum für Kreativität

    2006 RAUM FÜR KREATIVITÄT

    Innovative Ideen erforderten zur Umsetzung rasch weitere Human Resources. Bald sprengte das wachsende Team die räumlichen Kapazitäten unseres Start-up-Büros. Mit 7 Mitarbeitern zogen wir schließlich Anfang 2006 in unsere neuen Geschäftsräume in der Allersberger Straße in Nürnberg.

  • 2007

    Wir bilden aus

    Von Anfang an lag uns die Ausbildung unseres Expertennachwuchses am Herzen. Und bereits zwei Jahre nach Gründung der Solectrix GmbH wurden unsere Bemühungen, von der IHK als Ausbildungsbetrieb anerkannt zu werden, von Erfolg gekrönt. Seitdem machen wir aus der Technik-Begeisterung junger Menschen fundiertes Wissen und Können, mit dem sie in eine erfolgreiche berufliche Zukunft in der Welt der Embedded Systeme starten können.

    Ein „Alt-Kunde“ aus der Medizintechnik fand seinen Weg zu Solectrix und startete erste medizintechnische Entwicklungsprojekte. Mit einem Kunden aus dem Bereich Broadcast (ARRI) begann der Aufbau unserer Imaging-Sparte.

    Ende 2007 umfasste das Solectrix-Team 12 Mitarbeiter, vorwiegend aus den Bereichen Soft- und Hardwareentwicklung, Layout, Projektleitung und Verwaltung, inklusive des ersten auszubildenden Systeminformatikers Embedded Systems.

  • 2008

    Solectrix Systems GmbH

    2008 SOLECTRIX SYSTEMS GMBH

    Das Jahr 2008 war geprägt von Expansion. Der Unternehmenserfolg von Solectrix führte im Laufe des Jahres zu mehr als einer Verdopplung der Mitarbeiterzahl. Neueinstellungen auf dem Gebiet der Hardware-, Software-, und FPGA-Entwicklung ließen das Team auf 25 Angestellte und 7 freie Mitarbeiter anwachsen.

    Im Dezember 2008 wurde die Solectrix Systems GmbH als eigene Produktions- und Vertriebsfirma ins Leben gerufen. Jetzt konnten wir unseren Kunden ein noch breiteres Dienstleistungsspektrum bieten. Produktionen im Kleinserienbereich wurden nun direkt von Solectrix Systems durchgeführt, zum Zeit- und Kostenvorteil unserer Kunden.

    Die Imaging-Sparte begann mit der Entwicklung einer HD-Kamera. Im Industriebereich gab es das erste Projekt, das von Solectrix entwickelt und von Solectrix Systems produziert wurde.

  • 2009

    Wir wachsen weiter

    Unsere Mitarbeiterzahl näherte sich der 40. Wir erweiterten unsere Büroflächen in der Allersberger Straße und bauten außerdem unseren Produktions- und Lagerbereich aus, um neben der Entwicklung auch genügend Platz für das wachsende Materiallager und die Produktion unserer elektronischen High-End-Lösungen zu finden.

    Der Startschuss zur Entwicklung einer digitalen High-End-Kinokamera mit Echtzeit-Datenkompression und Speicherung fiel. Das Imaging-Team wuchs auf rund 20 Mitarbeiter an.

  • 2010

    „Auf AEG“ – sinaCAM

    Nach umfangreichen Umbauarbeiten zogen wir mit Solectrix und Solectrix Systems im März 2010 in die neuen Büroräume auf dem AEG-Gelände in der Fürther Str. 244b in Nürnberg um. „Auf AEG“ boten wir unseren Mitarbeitern und Kunden auf ca. 1.200 m² einen großzügigen Empfangs- und Wartebereich, ein ESD-gerechtes Labor mit modernsten Messgeräten, Mikroskopen und Analyzern, zwei Besprechungsräume, Arbeitszimmer mit viel Glas und neuester Ausstattung für etwa. 50 Mitarbeiter, einen 80 m² großen Bistro- und Eventbereich sowie einen Produktionsbereich mit etwa 100 m², in dem Kleinserien bis 1.000 Stück von Solectrix Systems gefertigt, betreut und geprüft werden konnten.

    Den Umzug „Auf AEG“ und unser 5-jähriges Firmenjubiläum feierten wir im Frühjahr mit unserem gesamten Team und über 150 Gästen.

    Unter dem Markennamen sinaCAM kam es im gleichen Jahr zu einer erfolgreichen Kooperation von Anadicon aus Freising und Solectrix Systems. Erstes Ergebnis war die sinaCAM Next Generation 2D/3D HD Color Camera, die im Frühjahr 2011 Markteinführung hatte. Wir setzten Schwerpunkte in der weiteren Entwicklung und Begleitung der Markteinführung der Kinokamera, sowie in der Stärkung unseres wachsenden Bereiches der Industrie- und Medizintechnikkunden. Darüber hinaus führten wir das erstes Projekt zum Thema Testsystem für kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme (Hardware-in-the-Loop, HiL) durch.

  • 2011

    HiL-Projekte und Kinokamera

    2011 HIL-PROJEKTE UND KINOKAMERA

    Autonomes Fahren und Fahrerassistenzsysteme brachten neue Projekte für den HiL-Bereich. Die Kinokamera mit Solectrix-Elektronik wurde zur erfolgreichsten Digitalkamera im Markt.

  • 2014

    Microsites und SX proFRAME

    2014 MICROSITES UND SX PROFRAME

    Im Februar 2014 gingen wir mit der Imaging-Microsite www.imaging.sx online und im Juni folgte die FPGA-Microsite www.fpga.sx.

    Zudem starteten wir in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit MEKRA Lang GmbH & Co. KG. und brachten mit der SX proFRAME unsere Eigenentwicklung eines modularen Daten- und Videograbber-Systems für kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme auf den Markt.

  • 2015

    Startschuss Spiegelersatzsystem

    Für unsere Kunden entwickelten wir eine benutzerfreundliche, neue responsive Website, die auf den Punkt brachte, wer wir sind und was wir machten: www.solectrix.de

    Das erklärte gemeinsame Ziel unserer Kooperation mit MEKRA Lang GmbH & Co. KG: Die Entwicklung eines serienreifen, digitalen Spiegelersatzsystems. Mit breiter Unterstützung der im Automotive-Umfeld eingesetzten Kameras weiteten wir unsere Produktpalette rund um die SX proFRAME aus.

    Unser Team war 76 Mitarbeiter stark und bot längst das komplette Dienstleistungsspektrum auf dem Gebiet der Embedded-Elektronik an, von der Konzeptionierung über die Hardware-, Software-, und FPGA-Entwicklung bis hin zur Prototypen- und Kleinserienproduktion.

  • 2016

    Auf dem Weg zum Lösungsanbieter

    2017 AUF DEM WEG ZUM LÖSUNGSANBIETER

    Seit Jahren entwickelten wir elektronische High-End-Lösungen im Auftrag unserer Kunden. Ende 2017 boten wir die Quintessenz dieser Entwicklungsprozesse zum ersten Mal im Solutions-Katalog an, dem neuen Produktkatalog von Solectrix. Ein echter Meilenstein auf unserem Weg vom reinen Entwicklungsdienstleister zum Lösungsanbieter.

    Ein weiterer Meilenstein des Jahres stellte die Entwicklung und Produktion der vollständigen Geräteelektronik und Software eines IVD-Gerätes dar.

  • 2018/19

    Firmenneubau und Umzug

    2018/19 FIRMENNEUBAU UND UMZUG

    Zukunftsthemen wie der rasante Fortschritt bei Fahrerassistenzsysteme und dem autonomen Fahren sowie in der modernen Medizin- und Analysetechnik schufen die Rahmenbedingungen für die positive Unternehmensentwicklung. Die kreativen Lösungen unseres stetig wachsenden Teams sorgten für den Erfolg. Der daraus resultierende erhöhte Platzbedarf veranlasste die Geschäftsführung 2018, einen Firmenneubau im Fürther Gewerbepark Hardhöhe West zu beschließen.

    Im März 2019 war es dann soweit: Mit Sack und Pack zogen Solectrix und Solectrix Systems von „Auf AEG“ in den firmeneigenen Unternehmenssitz in der Dieter-Streng-Str. 4 nach Fürth um. In den eigenen kleinen, aber gut ausgestatten Labor- und Produktionsräumen und in den modernen Büros unseres Designhauses für Embedded-Systeme realisieren wir jetzt mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Zukunftsvisionen unserer Kunden, indem wir innovative elektronische Systeme entwickeln und unaufhörlich sicherer, schneller und smarter machen.

  • 2020

    ISO-9001-Zertifizierung für Automotive-Bereich

    Am 10. August 2020 erteilt der TÜV Süd unserer Business Unit Automotive die Zertifizierung nach ISO 9001:2015!