Messen
analytica, München, 9.–12. April 2024 Halle 3, Stand 302
embedded world, Nürnberg, 9.–11. April 2024 Halle 4A, Stand 152

23. Mai 2023

Neu: LED-Treiber-Modul ledAD3 für die Validierung von Fahrerüberwachungssystemen

Für die proFRAME 3.0 ist ein neues Zubehör erhältlich, das insbesondere die Entwickler und Validierer von Systemen zur Fahrzeuginnenraumüberwachung interessieren wird. Mit dem neuen LED-Treiber-Adapter ledAD3 hat der Anwender die Möglichkeit, während der Videodatenerfassung mit der proFRAME 3.0 eine oder mehrere LEDs wie z. B. IR-LEDs zur Innenraumausleuchtung synchron zur Sensorbelichtung einer Kamera anzusteuern

Der LED-Treiber-Adapter ledAD3 wird hierzu wie die Kamera-Adapter camAD3 direkt auf das proFRAME Base Board 3.0 aufgesteckt. Die zu synchronisierenden LEDs werden an den ledAD3 per mitgeliefertem Stecker angeschlossen. Die Stromversorgung der LEDs durch den ledAD3 erfolgt über eine einstellbare Konstantstromquelle, dessen Ausgang vom Triggersignal des Kamerasensors geschaltet wird, welcher am Kamera-Adapter auf dem gleichen proFRAME Base Board 3.0 angeschlossenen ist (Bild 1).

Bild 1: Synchronisierung der LEDs mit dem Kamerasensor während der Videodatenerfassung

Den LED-Treiber-Adapter gibt es in zwei Varianten, ledAD3 Base und ledAD3 Expansion. Die Variante ledAD3 Base ermöglicht die LED-Ansteuerung synchron zum Triggersignal einer bestimmten Kamera. ledAD3 Base wird hierzu auf das proFRAME Base Board 3.0 neben den Kamera-Adapter camAD3 gesteckt, an dem die Kamera angeschlossen ist, mit der die LEDs zu synchronisieren sind. Das Triggersignal der Kamera wird vom Kamera-Adapter empfangen und über das proFRAME Base Board 3.0 dem LED-Treiber-Adapter ledAD3 Base zugeführt, der daraus das synchrone Einschaltsignal an die LEDs generiert.

Optional zum ledAD3 Base gibt es das Erweiterungsmodul ledAD3 Expansion zur Ansteuerung weiterer LEDs, die synchron zum Triggersignal einer zweiten Kamera betrieben werden. ledAD3 Expansion wird direkt auf ledAD3 Base aufgesteckt und belegt somit keinen weiteren Slot auf dem proFRAME Base Board 3.0. Ein vollständiges System besteht somit aus einem proFRAME Base Board 3.0, einem Kamera-Adapter camAD3, sowie einem ledAD3 Base und optional einem ledAD3 Expansion. Mit solch einem System können somit LEDs synchron zu einer oder zwei Kameras betrieben werden (siehe Bild 2).

Bild 2: Individuelle Synchronisierung der LEDs mit zwei Kamerasensoren

Für den Formfaktor PCIe® des proFRAME Base Boards 3.0 sind passende Slotbleche sowohl für die alleinige Verwendung von ledAD3 Base (Bild 3, links) als auch in Kombination mit dem Erweiterungsmodul ledAD3 Expansion (Bild 3, rechts) erhältlich. Im zweiten Fall belegt das proFRAME-System aufgrund der Aufbauhöhe den Platz von zwei PCIe®-Slots.

Bild 3: proFRAME 3.0 mit ledAD3 Base (linkes Bild), sowie mit ledAD3 Base und ledAD3 Expansion (rechtes Bild)

Technische Daten zum ledAD3 können hier eingesehen werden.

proFRAME ist ein eingetragenes Warenzeichen der Solectrix GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontaktaufnahme