Automotive
Imaging
Medical
Industrial
  • Förderprojekt SySiKo

Mit Hightech gegen die Gefahr Toter Winkel

Wie leicht übersieht ein LKW- oder Busfahrer beim Abbiegen einen Radfahrer oder Fußgänger in seinem toten Winkel. Verkehrsunfälle, oftmals mit schwerwiegenden Folgen für die schwächeren Verkehrsteilnehmer, sind die Folge. Das Förderprojekt SySiKo soll den Weg bereiten, um dieser Gefahrenquelle ein Ende zu setzen.

Ziel:

Die Entwicklung eines fahrzeugbasierten Systems zur Ermittlung und Signalisierung einer Kollisionsgefahr mit schwachen Verkehrsteilnehmern im Totwinkelbereich.

Unser Beitrag:

FPGA-basierter CNN-Kernel und SoC-Carrierboard

Weitere Partner aus Industrie und Forschung:

Research Fahrzeugelektronik GmbH, Berlin

Universität Potsdam

SySiKo – Fahrzeugbasiertes System zur Ermittlung und Signalisierung einer Kollisionsgefahr mit schwachen Verkehrsteilnehmern im Totwinkelbereich – wird gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Entwicklung.